Adevia

Informationen für Senioren und Rentner

Graffitischutz in Berlin

graffitiJeder von Uns kennt das Problem mit Schmierereien an Fassaden, Briefkästen, Brücken, Bussen, Bahnen und vielen mehr, die sogenannte „Graffitikünstler“ hinterlassen. Auch wenn in manch tristem und grauem Umfeld ein Graffiti durchaus sehr Ansehnlich sein kann und es unter den Sprayern auch echte Künstler gibt – eines darf man nicht vergessen, Graffitis:

– sind unerlaubte Sachbeschädigungen
– beeinträchtigen das Image des betroffenen Bauwerks
– führen zu Bausubstanzschäden vor allem an der Fassade
– beeinflussen das bauphysikalische Gleichgewicht des Gebäudes
– können zu Wertverlusten der beschädigten Gebäude führen

Graffitis sollten stets so schnell wie möglich entfernt werden, denn je länger ein Graffiti bestehen bleibt, desto schwieriger wird die Beseitigung durch das Eindringen von Lösemitteln in den Untergrund der Wand. Es schädigt das Material und macht in einigen Fällen eine rückstandslose Beseitigung unmöglich. Graffitibeseitigung Berlin wird somit immer öfter zur Herausforderung – zumal immer mehr unterschiedliche Sprühdosenhersteller auf den Markt kommen und dazu teilweise unterschiedliche Reinigungsmittel notwendig sind.

Außerdem wird die Dampfdurchlässigkeit der Fassade erheblich beeinträchtigt, was zu Frostschäden führen kann. Zusätzlich lassen sich Bausubstanz-schädigungen bei der Beseitigung auf ein Minimum reduzieren. In Abhängigkeit von Art und Zustand des zu bearbeitenden Untergrundes ist gegebenenfalls eine Untergrundvorbehandlung vorzunehmen.  Dieses können zum Beispiel Verfestigung oder  andere Beschädigungen sein, sofern keine Betonverdichtung durchgeführt wurde.  Grundsätzlich stehen heute drei Hauptsysteme zur Vorbeugung zur Verfügung.

Permanentsysteme:
Schutzsysteme, die transparent oder pigmentiert, glänzend, seidenmatt oder matt, lösemittelfrei,UV-Licht und Alkalien beständig Stoffe die auf Wasser basierend nach der Reinigung auf dem Untergrund verbleiben (mehrfach zu reinigen mittels Systemreiniger).

Semipermanentsysteme:
Schutzsysteme, die aus einer Grundierung und einer Opferschicht bestehen und einen schwach sichtbarer Film bilden verhindert das Eindringen einer Vielzahl von Farbschmierereien in den Untergrund (teilweiser Abtrag der Opferschicht bei der Reinigung) bis zu 10 Jahre haltbar.

Temporärsysteme:
Schutzsysteme die durch den Reinigungsvorgang mit dem Heißwasser- Hochdruckreiniger abgetragen werden (vollständiger Abtrag der Opferschicht bei der Reinigung).  Die Haltbarkeit beträgt je nach Beschaffenheit des Untergrund und den Bewitterungsverhältnissen in etwa zwei Jahre.