Adevia

Informationen für Senioren und Rentner

Mobbing im Seniorenheim ?

mobbingMobbing ? was ist das eiggentlich ?

Mobbing bedeutet, dass jemand von Mitmenschen schikaniert, belästigt, drangsaliert, beleidigt, ausgegrenzt oder mit kränkenden Aufgaben bedacht wird. Dies geschieht vor allem am Arbeitsplatz oder in der Schule. Alternativ dazu läßt es sich auch mit Psychoterror, den eine Gruppe von Vorgesetzten und Mitarbeitern gegen einzelne Menschen ausübt, und zwar mit systematischen, gezielten, unkollegialen Verhaltensweisen, Intrigen oder Schikanen gleichsetzten.

Konfliktbelastete Kommunikation unter Kollegen oder zwischen Vorgesetzten und Untergebenen, bei der die angegriffene Person unterlegen ist, von einer oder mehreren anderen Personen oft, systematisch und während längerer Zeit mit dem Ziel und/oder dem Effekt…

„Mobbing“ kommt vom englischen „to mob“ und bedeutet, dass Menschen über etwas herfallen oder sich auf etwas stürzen.

Grundsätzlich läßt sich Mobbing in folgende Bereiche einordnen:

Angriffe auf das soziale Ansehen

Beispiele:
Klatsch und Tratsch, falsche Gerüchte und Beleidigungen, diffuse Andeutungen machen, über persönliche oder religiöse Einstellungen spotten

Angriffe auf die Qualität der Arbeit

Beispiele:
Informationszurückhaltung (sehr wichtiger Punkt), Zuteilung von Aufgaben, die nicht oder kaum zu bewältigen sind, andere auflaufen lassen

Angriffe auf die sozialen Beziehungen

Beispiele:
Nichtbeachtung, „Schneiden“ oder Ignoranz.

Angriffe auf die Möglichkeit, sich mitzuteilen

Beispiele:
Ständige Kritik, Beschimpfungen, lächerlich machen, Druck ausüben, permanente Unterbrechungen im Gespräch

Angriffe auf die Gesundheit

Beispiele:
Gewaltandrohungen, sexuelle Belästigungen

Wer sich näher mit dem Thema Mobbing opfer beschäften möchte, kann bei mobbing-gegner.de vorbeischauen.

Eine private Krankenversicherung oder eine Zusatzversicherung ist übrigens immer empfehlenswert, auch für die diejenigen die nicht unter Mobbing leiden.