Adevia

Informationen für Senioren und Rentner

Rundreise Nordkamerun – die besondere Fernreise

kamerunDie Fernreise im Norden beginnt in Maroua, der Hauptstadt der Provinz Extreme-Nord. Maroua liegt in der Sahelzone und man merkt der Stadt die islamische Prägung an. InMaroua besuchen Sie den Markt, die Gerber und das Handwerkszentrum.

Eine feste Station im Norden ist Rhumsiki, das Kapsikidorf, das auf 1100 m liegt. Dieses Dorf fügt sich vollständig in die Vulkanlandschaft der Mandara Berge ein. Hier haben sie die Möglichkeit herrliche Wanderungen zu machen. Exkursionen nach Amsa zum Schmied und auf Wunsch ein Besuch beim Krabbenzauberer werden angeboten.

Der Waza Nationalpark ist der größte und tierreichste Park Zentralafrikas. Sie können während einer Pirschfahrt mit einem einheimischen Führer Elefanten, Löwen, Giraffen, div. Antilopenarten und verschiedene Vogelarten zu sehen.

Über den Col de Coza (Koza Paß), der einen herrlichen Ausblick in die Region bietet fahren Sie nach Oudjilla und besichtigen dort den Palais von Podoko, einem traditionellen Chef in den Mandarabergen mit seinen vielen Frauen.

Sie machen eine Exkursion nach Tourou, einem Dorf in dem Donnerstags Markttag ist. Dies ist mit Sicherheit einer der interessantesten und außergewöhnlichsten Märkte Nordkameruns. Die Frauen tragen glänzend polierte und rot bemalte Kalebassenhälften auf dem Kopf.

In Pouss besichtigen sie die einzigartigen Kuppelbauten der Mousgum Ethnie (Cases obus). Auf der Weiterfahrt erreichen sie den Maga Stausse, ein künstlich überflutetes Gebiet, das für seine bunte Vogelwelt bekannt ist. Hier können Reiher, Kraniche, Pelikane, Ibisse und andere Vogelarten beobachtet werden.  Mir persönlich hat die Reise nach Nordkamerun viel Abwechslung gebracht, gerade weil ich die klassichen Reisen wie Mallorca, Türkei, Flusskreuzfahrten oder Ägypten Lastminute bereits zu häufig gemacht habe. Ganz besonder die Tierwelt ist der absolute Hammer.