Adevia

Informationen für Senioren und Rentner

Seebestattung Ostsee & Nordsee – Bestatter finden

seeAuch wenn es vielen Menschen etwas unangenehm ist, sich mit dem Thema der letzten Reise auseinanderzusetzten so sollte dennoch jeder von uns auch darüber mal nachdeken. Gerade im Sinne der Angehörigen sollte man diese nicht allein mit der Entscheidung lassen, welche Bestattungsart der Verstorbene gewählt hätte.

Die Seebestattung ist eine Bestattungsart für Menschen die eine besondere Verbindung zur See hatten und sich mit dieser verbunden fühlen. Bei einer Seebestattung ist vorerst eine Einäscherung  erforderlich, damit eine ordnungsgemäße Seebestattung und die Urnen Übergabe an die See, vorgenommen werden kann.

Bei der Seebestattung wird die Asche des Verstorbenen in einer wasserlöslichen Urne, aus Zellulose, Kalk- oder Sandstein, an die See übergeben. Aber auch der Ort der Seebestattung ist relevant. Sowohl an der Ostsee oder an der Nordsee werden Seebestattungen angeboten. Aabach Bestattungen stellt unter Seebestattung Ostsee & Nordsee einige Infos und Bilder zur Verfügung. Verschiedene Bestatter für Seebestattung finden Sie beispielsweise auch unter Bestatter-dw.de

Die Übergabe erfolgt an gesonderten Gebieten der Ost- oder Nordsee, aber auch eine Bestattung auf den Weltmeeren ist möglich. Eine weitere Option ist die Flussbestattung eines Binnengewässers in den europäischen Regionen, zum Beispiel in Holland möglich und gehört ebenfalls zu den neueren Bestattungsformen in Deutschland.

Die Beisetzung kann aber auch an bestimmten Orten der See stattfinden. Eine Seekarte für Angehörige zum Finden des Übergabeortes an die See, kann erstellt und ausgehändigt werden. Angehörige können bei der Bestattung und der Übergabe an die See teilnehmen.

 Für die Seebestattung ist eine behördliche Genehmigung zwingend erforderlich und eine Erklärung von Angehörigen oder eine Bestattungsverfügung des Verstorbenen ist meist üblich.

Voraussetzungen für eine Seebestattung ist der konkrete Wunsch des Verstorbenen zur Seebestattung, im besten Fall besteht eine Bestattungsverfügung des Verstorbenen in dem der letzte Wille zur Seebestattung zum Ausdruck gebraucht wird.